Menschenbildung in einer globalisierten Welt

Samstag // 18.05.2013 // 16:00 Uhr
Robert Havemann Saal, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin-Friedrichshain

Vom staatlichen Pflichtschulsystem zur freien Bildungslandschaf

Vortrag und Gespräch mit Clara Steinkellner

 

„Wir werden eines Tages aufwachen und uns fragen, was wir da getan haben, indem wir mit diesem Schulsystem weltweit Millionen von unschuldigen Menschen jedes Jahr aufs Neue als Versager abstempeln!“ sagt der indische Grassroot-Aktivist Manish Jain. Die „Schulfrage“ ist heute eine globale Frage – das Modell der staatlichen Pflichtschule mit Jahrgangsklassen, Fächerkanon und Zensuren und Züchtigung ging mit der Kolonialisierung als „Prototyp moderner Bildung“ um die Welt. Warum brauchen wir gerade im 21. Jahrhundert mehr Freiheit und Vielfalt im Bildungswesen? Warum ist es an der Zeit, dass die Zuständigkeit für die Bildung vom Staat an die Zivilgesellschaft übergeht? Was bedeutet das für die Schulpflicht, das Abitur und die Bildungsfinanzierung?

Die Fragen sollen im Vortrag vertieft und in der anschließenden Diskussion gemeinsam weiterbewegt werden.

Zur Referentin:

Clara Steinkellner, Geboren 1985. Idyllische Lernjahre an einer kleinen integrativen Waldorfschule im südösterreichischen Hügelland, mit 19 Aufbruch nach Osten: ein Jahr soziale Erfahrungszeit in Bukarest. Fortsetzung des Bildungsweges an der Universität Wien und an der Freien Sommeruniversität Cottbus; begeisterte Auseinandersetzung mit der sozialwissenschaftlichen Hoch- und Subkultur, von marxistisch bis anthroposophisch. 2008 Mitbegründung der Freien Bildungsstiftung (www.freiebildungsstiftung.de). 2011 Ausflug nach Brüssel. 2012 Veröffentlichung der Diplomarbeit „Menschenbildung in einer globalisierten Welt“ in der neuen Wahlheimat Berlin, arbeitet von dort aus schreibend (u.a. für Oya – anders denken, anders leben), sprechend und organisierend (u.a. Veranstaltungen im Karl Ballmer Saal, SinneWerk) an der Stärkung zivilgesellschaftlicher Bildungsprozesse.

 

18 Uhr Initiativenforum

anschließend Vorbereitungsrunde fürs nächste SoWiFo

Ort:

Robert Havemann Saal, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin-Friedrichshain

Eintritt:

Eintritt frei, Spenden erbeten!

Kontakt:

Stefan Böhme, Tel.: 030 4857590, kontakt@freiebildungsstiftung.de

Zurück